REQUIEM

 
REQUIEM

Aktuell Rezension – Das Grabmal des Günstlings Arne Karsten (Hg.): Das Grabmal des Günstlings. Studien zur Memorialkultur frühneuzeitlicher Favoriten (= humboldt-schriften zur kunst- und bildgeschichte; XV), Berlin: Gebr. Mann Verlag 2011 Rezensiert für sehepunkte.de von Stefan Heinz Link zur Online-Renzension   top ↑

Informationen

 
Informationen

Das REQUIEM Projekt ist ein kooperatives Forschungsprojekt des Instituts für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin (Prof. Dr. Horst Bredekamp) und des Seminars für Geschichte der Bergischen Universität Wuppertal (Jun.-Prof. Dr. Arne Karsten), das sich aus interdisziplinärer Perspektive den römischen Papst- und Kardinalsgrabmälern der Frühen Neuzeit widmet. Weitere Kooperationspartner finden Sie unter Kooperationen. Von 2001 bis 2004 zunächst von der Fritz-Thyssen-Stiftung finanziert, wurde das Projekt von 2005 bis 2012 von der DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft) gefördert. Seit dem Sommersemester 2013 arbeitet REQUIEM im Rahmen des Forschungszentrums Frühe Neuzeit (FFN) an der Bergischen Universität Wuppertal. Die römischen Papst- und Kardinalsgrabmäler im […]