Allgemeine Informationen

 
Allgemeine Informationen

REQUIEM Datenbank Hilfe – FAQ Hier finden Sie Hinweise und Erklärungen zu Aufbau und Terminologie der REQUIEM-Datenbank sowie ein Glossar, eine Hilfe zur Suche, Regeln zur Dateneingabe und das Literatur-Gesamtverzeichnis. REQUIEM Datenbank – Dokumentation – Download PDF REQUIEM Webanwendung – Datenmanagement – Diagramm – JPEG Die REQUIEM-Datenbank ist ein webbasiertes Datenbankmanagementsystem (DBMS) auf Open-Source-Basis – eine Individual-Software, die ganz auf die wissenschaftlichen Anforderungen des interdisziplinären Forschungsprojekts ausgerichtet ist. Das DBMS wird im laufenden Forschungsbetrieb den wissenschaftlichen Bedürfnissen kontinuierlich angepasst, so dass die Verwaltung und Darstellung der Forschungsinhalte dabei sukzessiv vereinfacht und optimiert werden. Die beständig weiterentwickelte, dynamische Webanwendung realisiert für […]

Wissenschaftliche Beiträge

 

P. ZITZLSPERGER (Hg.) Grabmal und Körper – zwischen Repräsentation und Realpräsenz in der Frühen Neuzeit (Tagungsband) kunsttexte.de, Nr. 4, 2010 Artikel: Philipp Zitzlsperger: Einleitung Philipp Zitzlsperger: Formwandel und Körperwanderung in Rom – Vom Kardinalsgrabmal zum Kenotaph Anett Ladegast: Gesichter des Todes – Gesichter des Lebens. Zum Verhältnis von Körper und Porträt an römischen Grabmälern um 1500 Judith Ostermann: Das tote Grabbild eines Regenten und Reformers – Simulacrum des verehrten Körpers Laura Goldenbaum: Der Zeugniswert des Körpers oder anima forma corporis. Der quattrocenteske Bronzegisant des Sieneser Rechtsgelehrten Mariano Sozzini Ruth Slenczka: Bemalte Bronze hinter Glas? – Luthers Grabplatte in Jena 1571 als ’protestantische Reliquie’ Kristin Marek: Erscheinungsweisen bildlicher […]