Allgemeine Informationen

 
Allgemeine Informationen

REQUIEM Datenbank Hilfe – FAQ Hier finden Sie Hinweise und Erklärungen zu Aufbau und Terminologie der REQUIEM-Datenbank sowie ein Glossar, eine Hilfe zur Suche, Regeln zur Dateneingabe und das Literatur-Gesamtverzeichnis. REQUIEM Datenbank – Dokumentation – Download PDF REQUIEM Webanwendung – Datenmanagement – Diagramm – JPEG Die REQUIEM-Datenbank ist ein webbasiertes Datenbankmanagementsystem (DBMS) auf Open-Source-Basis – eine Individual-Software, die ganz auf die wissenschaftlichen Anforderungen des interdisziplinären Forschungsprojekts ausgerichtet ist. Das DBMS wird im laufenden Forschungsbetrieb den wissenschaftlichen Bedürfnissen kontinuierlich angepasst, so dass die Verwaltung und Darstellung der Forschungsinhalte dabei sukzessiv vereinfacht und optimiert werden. Die beständig weiterentwickelte, dynamische Webanwendung realisiert für […]

Prosopographie – Orden

 

Name des Ordens auf Deutsch (in Klammern die lateinische Abkürzung) Benediktiner (OSB) Franziskaner (OFM) Jesuit (SJ) Dominikaner (OP) Kapuziner (OFMCap) Serviter (OSM) Minoriter (OFMConv) Zisterzienser (OCist) Observanten (O.F.M. Obs.)

Prosopographie – Richtlinien

 

Richtlinien für die Eingabe von Prosopographien Die prosopographische Datenbank erfasst die zwischen 1417 und 1799 ernannten Kardinäle nach Maßgabe ihres Publikationsdatums. Nicht einbezogen werden die von Gegenpäpsten ernannten Kardinäle, wenn sie nicht später von einem Papst bestätigt wurden. In der Prosopographiedatenbank (nicht aber in der Grabmalsdatenbank!) werden auch solche Kardinäle aufgenommen, welche den Roten Hut später resigniert haben. Allgemein: Jede Angabe ist mit Quelle/ Literaturnachweis zu belegen! Diese kommt meist als Kurzzitation ins jeweilige Feld „Belege und Anmerkungen“ (bei Suchfeldern) oder direkt in eckigen Klammern hinter die jeweilige Angabe (in Textfeldern). Zur richtigen Zitierweise siehe den FAQ-Beitrag „Bibliographieren und Zitieren„. […]