Bilder – Meta-Daten

 

Vor dem Upload Dateiformat: Als Dateiformat wird ausschließlich JPEG (jpg) verarbeitet. Farbraum und Farbtiefe: Durch das JPEG-Format ist der Farbraum bereits auf RGB festgelegt. Scans von Schwarz/Weiß-Vorlagen bitte nur als Graustufen-JPEG speichern, um die Dateigröße so gering wie möglich zu halten. Als Richtwert gelten mindestens 256 Graustufen. Auflösung: Die Auflösung eines gescannten Bildes sollte min. 300dpi (Druckqualität) bei 100% Bildgröße betragen. Ausmaße: Für die größtmögliche Zoomstufe (Archiv-Version) ist ein Bild mit einer Kantenlänge von mindestens 1600 Pixel (px) erforderlich. Dateigröße: Für den Upload in die REQUIEM Datenbank sollte die Dateigröße nach dem Speichern als JPEG nicht mehr als maximal 8MB […]

Grabmäler – Richtlinien

 

Richtlinien für die Eingabe von Grabmalsdatensätzen Die Grabmälerdatenbank nimmt prinzipiell den Ursprungszustand eines Papst- oder Kardinalsgrabmals auf, so weit er rekonstruierbar ist. Das heißt, auch wenn heute ein Grabmal zerstört oder verändert ist, beziehen sich die Eintragungen nicht auf den gegenwärtigen, sondern auf den ursprünglichen Zustand. Die Veränderungen, die nach seiner Vollendung gegebenenfalls vorgefallen sind, werden in den Anmerkungen und im TAB IV „Veränderungen“ berücksichtigt. Diese Richtlinien gelten sowohl für die Sparte der Kardinalsgrabmäler als auch bei Änderungen an Datensätzen von Pastgrabmälern. Auf für die Bearbeitung der Papstgrabmäler-Datenbank relevante, über die Bezeichnung des Verstorbenen als „Papst“ oder „Kardinal“ hinaus abweichende […]

Prosopographie – Richtlinien

 

Richtlinien für die Eingabe von Prosopographien Die prosopographische Datenbank erfasst die zwischen 1417 und 1799 ernannten Kardinäle nach Maßgabe ihres Publikationsdatums. Nicht einbezogen werden die von Gegenpäpsten ernannten Kardinäle, wenn sie nicht später von einem Papst bestätigt wurden. In der Prosopographiedatenbank (nicht aber in der Grabmalsdatenbank!) werden auch solche Kardinäle aufgenommen, welche den Roten Hut später resigniert haben. Allgemein: Jede Angabe ist mit Quelle/ Literaturnachweis zu belegen! Diese kommt meist als Kurzzitation ins jeweilige Feld „Belege und Anmerkungen“ (bei Suchfeldern) oder direkt in eckigen Klammern hinter die jeweilige Angabe (in Textfeldern). Zur richtigen Zitierweise siehe den FAQ-Beitrag „Bibliographieren und Zitieren„. […]